Heidelberg

Porträt Robert Stendel erreicht beim zweiten Staatsexamen die Bestnote „Sehr gut“ / Rückblick auf die Studienzeit des Berliners

„Jura war eher ein Kompromiss“

Heidelberg.Eine lange anstrengende Zeit liegt hinter Robert Stendel. Im Frühjahr beendete der 27-Jährige mit dem zweiten Staatsexamen sein Jurastudium – eine der schwersten Prüfungen überhaupt. Nicht einmal ein Prozent der Absolventen schließen die fünfstündigen Klausuren und die mündliche Prüfung mit „Sehr gut“ ab (Statistik des Legal Tribune Online).

Robert Stendels Abschluss an der Universität

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4200 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00