Heidelberg

Literatur Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren 2020 bleibt ohne Sieger / Fünf Finalisten teilen sich Preisgeld

Jury hält Werke für unwürdig

Archivartikel

Heidelberg.Gibt es in der Unesco-Literaturstadt kein Prosa-Werk, das den von der Heidelberger Autorenschaft ausgelobten Preis verdient hätte? Die Jury – in diesem Jahr Eva Reis, Martina Senghas, Hans Lösener, Werner Nickisch und Vorjahres-Siegerin Miriam Tag – habe schriftlich mitgeteilt, dass sie keinem der fünf im Finale stehenden Werke den Preis zugestehen möchte, „obwohl wir in allen Texten auch

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3326 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema