Heidelberg

Auszeichnung Ina Oehme erhält Hector-Forschungspreis

Kampf gegen kindliche Hirntumoren

Archivartikel

Sie entdeckte in gefährlichen Hirntumoren von Kindern ein Protein, das Schlüssel sein könnte für ein neues Medikament: Die Krebsforscherin Dr. Ina Oehme erhält für ihre Arbeit den mit 20 000 Euro dotierten Hector-Forschungspreis 2014.

Oehme forscht am Deutschen Krebsforschungszentrum und in der Heidelberger Uniklinik in der Abteilung von Professor Olaf Witt. Den Preis hat sie am 11.

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00