Heidelberg

Auszeichnung Ina Oehme erhält Hector-Forschungspreis

Kampf gegen kindliche Hirntumoren

Archivartikel

Sie entdeckte in gefährlichen Hirntumoren von Kindern ein Protein, das Schlüssel sein könnte für ein neues Medikament: Die Krebsforscherin Dr. Ina Oehme erhält für ihre Arbeit den mit 20 000 Euro dotierten Hector-Forschungspreis 2014.

Oehme forscht am Deutschen Krebsforschungszentrum und in der Heidelberger Uniklinik in der Abteilung von Professor Olaf Witt. Den Preis hat sie am 11.

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00