Heidelberg

Medizin Heidelberger Wissenschaftler suchen nach Ursache für Nervenkrankheit Multiple Sklerose

Kampf gegen MS: Forscher erhalten 2,7 Millionen Euro

Archivartikel

Heidelberg.Ist ein gestörter Kalzium-Haushalt Ursache und Antrieb für die Nervenkrankheit Multiple Sklerose (MS)? Dieser Frage geht seit knapp drei Jahren ein Team von Wissenschaftlern und Medizinern unter Leitung von Ricarda Diem, Oberärztin an der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg, und Veit Flockerzi von der Universität des Saarlandes, auf den Grund. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2791 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema