Heidelberg

Soziales „Versprecher“ bei Ortstermin in Rohrbach

Kindergarten schließt 2022

Heidelberg.Der katholische Kindergarten St. Theresia schließt wie ursprünglich vorgesehen zum 31. Juli 2022 – und nicht erst ein Jahr später. „Bei dem Termin in Rohrbach wurde von unserer Seite versehentlich die Jahreszahl 2023 genannt; hierbei handelte es sich aber um einen bedauerlichen Versprecher, der vor Ort nicht gleich korrigiert wurde; gemeint war 2022“, erklärte ein Sprecher der katholischen Kirche nun.

Stadträtin Larissa Winter-Horn hatte Elternvertreter, Oberbürgermeister Eckart Würzner und Pfarrer Johannes Brandt in der vergangenen Woche zu einem Ortstermin in den Heidelberger Stadtteil eingeladen. Dabei war eine Schließung erst im Sommer 2023 in Aussicht gestellt worden. Positiv aufnehmen durften die Eltern indes, dass kein sofortiger Aufnahmestopp beginnt.

„Bereits vor dem Termin in Rohrbach hatten sich die Stadtkirche und die Stadt darauf verständigt, dass wir in St. Theresia und St. Vitus in den kommenden beiden Jahren noch Kinder aufnehmen“, formulierte der Sprecher. St. Vitus gehört zu Handschuhsheim. 

Zum Thema