Heidelberg

Heidelberg

Klinikum sagt OPs ab

Archivartikel

Heidelberg.Wegen eines Computerproblems sind geplante Operationen am Universitätsklinikum Heidelberg am Freitag ausgefallen. Betroffen waren auch das Kreiskrankenhaus Bergstraße in Heppenheim und die Thoraxklinik. Die Notfallversorgung war von der Störung nicht betroffen: „Die PC-Programme in den OPs funktionieren unabhängig vom EDV-System“, erklärte eine Sprecherin auf Nachfrage. Die Patientensicherheit und -versorgung seien gewährleistet. „Alle notwendigen Operationen sind gemacht worden, alles, was planbar war, haben wir verschoben“, sagte der Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Bergstraße, Daniel Frische.

Ob schon Operationen für die kommende Woche abgesagt würden, war nicht zu erfahren. Auch die Zahl der gestrichenen OPs wurde nicht bekanntgegeben. 

Zum Thema