Heidelberg

Nachtbürgermeister Stelle bald ausgeschrieben

Kümmerer gesucht

Heidelberg.Die Stadt möchte schnellstmöglich die Stelle eines Lärmbeauftragten beziehungsweise Nachtbürgermeisters besetzen. Der Heidelberger Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die Ausschreibung und das Aufgabenprofil genehmigt. In Kürze werde die Stelle ausgeschrieben, heißt es aus dem Rathaus. Der künftige Nachtbürgermeister oder sie sollte möglichst Erfahrung in der „Nachtökonomie“ beziehungsweise der „Nacht- und Kreativkultur“ mitbringen. Bezahlt wird auf Honorarbasis in Anlehnung an die Entgeltgruppe 13 des öffentlichen Dienstes – mit 160 Stunden monatlich. Das entspricht einer Vollzeitstelle. Die Stelle wird der Gaststättenbehörde des Bürger- und Ordnungsamtes zugeordnet.

„Konfliktmanagement“ wird die wichtigste Aufgabe des Lärmbeauftragten sein. Er oder sie soll zwischen Anwohnerschaft, Feiernden, der Gastronomie und der Stadtverwaltung moderieren und Konflikte lösen. 

Zum Thema