Heidelberg

"Traces" Künstler, Flüchtlinge und Jugendliche erarbeiten Projekte / Mannheimer Popakademie und Fotograf Horst Hamann dabei

Kunstvolles Spurensammeln

Archivartikel

Das Ergebnis ist offen: Auf eine spannende Spurensuche begeben sich rund 80 Schüler, Flüchtlinge und professionelle Künstler in Heidelberg. "Traces (Spuren)" heißt die Aktion, die vom Interkulturellen Zentrum (IZ) gemeinsam mit dem Verein WERKstattSchule organisiert wird. Biografisches der Teilnehmer soll sich mit Fiktion kunstvoll vermengen - so die Idee. Und etwas erzählen davon, wie sich

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3416 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00