Heidelberg

Reformation Skulptur auf dem Heidelberger Marktplatz macht auf die judenfeindlichen Einstellungen des Reformators aufmerksam

„Luther wäre ein Hassprediger“

Archivartikel

Heidelberg.Pünktlich zum großen Festakt 500 Jahre nach Luthers Disputation in Heidelberg irritiert eine nackte Figur des Reformators mit geöffnetem Mantel auf dem Heidelberger Marktplatz – unweit der Heiliggeistkirche, wo am Sonntag der Festgottesdienst für den Reformator mit Predigt von Margot Käßmann stattfinden soll. Initiator der Kunstaktion ist David Farago von der Giordano-Bruno Stiftung, nach

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1397 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema