Heidelberg

Mann wird von einfahrendem Zug am Hauptbahnhof erfasst

Archivartikel

Heidelberg.Ein Mann ist am Dienstagnachmittag von einem Zug, der in den Heidelberger Hauptbahnhof eingefahren ist, erfasst worden. Den Einsatzkräften gelang es nach Angaben der Bundespolizei, den 61-Jährigen aus dem Gleisbereich zu retten. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert, Augenscheinlich sei er unverletzt geblieben, so die Beamten. Wie es zu dem Vorfall gegen 14.20 Uhr kam, war zunächst unbekannt. 

Für die Dauer des Einsatzes war der Hauptbahnhof von 14.22 Uhr bis 15.13 Uhr gesperrt. Bereits um 14.55 Uhr waren einzelne Gleise wieder freigegeben worden.

Zum Thema