Heidelberg

Masken für die Feuerwehr

Heidelberg.Der Vorhang bleibt im Heidelberger Theater geschlossen – aber die Nähmaschinen in der Kostümschneiderei rattern. Genäht werden Mundschutzmasken für die Heidelberger Feuerwehr. „Kreativität und Solidarität – genau das ist es, was wir jetzt in der aktuellen Krise brauchen“, lobt Oberbürgermeister Eckart Würzner (v.l.) bei einem Besuch in der Schneiderei bei Katharina Kromminga und Intendant Holger Schultze die Idee. Wer die Aktion unterstützen möchte: Das Theater sammelt montags bis freitags (8 bis 18 Uhr) solche Masken. Anleitung unter www.theaterheidelberg.de.

Zum Thema