Heidelberg

Ermittlungen Fünf Männer von 29 bis 36 Jahren in Haft

Mehr als 30 Straftaten begangen?

Archivartikel

Heidelberg.Sie sollen alleine oder gemeinsam, in wechselnder Gruppierung, etwa 30 Straftaten begangen haben: Das Heidelberger Amtsgericht hat Haftbefehl gegen fünf Männer im Alter zwischen 29 und 36 Jahren erlassen.

Nach Mitteilung der Polizei von gestern sollen auf das Konto der algerischen Staatsangehörigen Diebstähle in Gaststätten sowie Taschendiebstähle gehen. Auch besonders schwere Diebstähle aus Pkw, Körperverletzung und Beleidigung werden dem Quintett vorgeworfen.

Dauerhafte Einnahmequelle

Mit den Straftaten sollen die fünf festgenommenen Männer die Absicht verfolgt haben, sich eine Einnahmequelle "von einigem Umfang und einiger Dauer" zu verschaffen, teilt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim weiter mit. Sehr aufwendige und intensive Ermittlungen von Beamten der Heidelberger Polizeireviere Süd und Mitte seien notwendig gewesen, um den Tatverdächtigen auf die Spur zu kommen. Nach dem Termin beim Haftrichter wurden die Männer in Justizvollzugsanstalten gebracht. miro