Heidelberg

Bahnstadt: NABU soll bei Artenschutz-Arbeit mithelfen

Mehr Platz für Eidechsen

Archivartikel

Positive Signale hat das Gespräch zwischen dem Regierungspräsidium Karlsruhe (RP) und der Stadt Heidelberg in Sachen Artenschutz auf dem Bahnstadtgelände gebracht. Wie RP-Sprecher Konrad Weber auf Anfrage mitteilte, sollen noch weitere Ausweichflächen für die bedrohten Mauereidechsen gefunden werden, da die tatsächliche Population auf dem Areal deutlich größer sei, als zunächst

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1034 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00