Heidelberg

Verkehrssicherheit Grundschüler machen in Heidelberger Weststadt mit Flugblättern Falschparker auf ihr Fehlverhalten aufmerksam

Mit „Denkzetteln“ zu mehr Bewusstsein beitragen

Archivartikel

Heidelberg.„Ich kann über die Autos drüberschauen, die Schüler aber nicht“, nannte Anja Nitsche gleich zu Beginn eine der größten Gefahren, die von falsch parkenden Autos gerade für Kinder ausgeht. Die Klassenlehrerin der 3 b an der Landhausschule in der Weststadt machte gestern Morgen mit einem guten Dutzend Jungen und Mädchen einen Spaziergang durch das Viertel bis zum Gaisbergweg, um nach Autos zu

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2716 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00