Heidelberg

Justiz Prozess nach Bankraub startet mit Verzögerung

Mitteilung zu spät zugestellt

Archivartikel

Heidelberg.Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Bankräuber vor dem Landgericht Heidelberg hat am Montag mit Verzögerungen begonnen. Weil er eine Gerichtsmitteilung nicht habe ausreichend prüfen können, hat der Verteidiger des 35-Jährigen eine mehrtägige Unterbrechung beantragt. Die Mitteilung zur Kammerbesetzung soll einen Tag später eingegangen sein, als es laut Prozessordnung vorgeschrieben ist: Statt

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1116 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema