Heidelberg

Mülltransporter auf K 9711 umgekippt

Heidelberg.Ein Mülltransporter ist in Heidelberg umgekippt und hat für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Der 57 Jahre alte Fahrer war mit dem Transporter - ein Lastwagen mit offenem Containeraufbau - auf der  K 9711 in Richtung Schwetzingen unterwegs, als er am Montag in einer Linkskurve der Auffahrt zur B 535 umstürzte.

Die Polizei konzentriert sich auf die Frage, ob der Mann womöglich zu schnell in die Kurve gefahren war, sagte ein Sprecher. Bei dem Unfall wurde der Fahrer verletzt und in eine Klinik gebracht. Die Polizei beziffert den Schaden auf mehrere Zehntausend Euro. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass rund 250 Liter Diesel ausliefen und im Erdreich versickerten. Im Laufe des Dienstages soll nun das kontaminierte Erdreich abgetragen werden. Die Kreisstraße war aufgrund der Bergungsarbeiten bis etwa 16 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Während der Unfallaufnahme kam es auf der K 9711 zu einem Auffahrunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein Autofahrer hatte wegen eines Rückstaus infolge des umgestürzten Müllfahrzeuges gebremst. Eine 28-Jährige hatte die Situation zu spät erkannt und fuhr auf.

Sowohl der Autofahrer und sein Beifahrer sowie die 28-jährige Verursacherin zogen sich Verletzungen zu, die in einer Klinik ambulant behandelt werden mussten.Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf weit mehr als 10 000 Euro.

Zum Thema