Heidelberg

Tourismus Nach Aus des „Crowne Plaza“ Kritik von Gewerkschaften / Dehoga beschreibt nach wie vor sehr ernste wirtschaftliche Situation der Hotels

Nach Aus des Heidelberger „Crowne Plaza“ Kritik von Gewerkschaften

Archivartikel

Heidelberg.Keine Kongresse, stornierte Veranstaltungen - und der Städte-Tourismus gewinnt nach dem Corona-Stillstand auch nur sehr langsam wieder etwas an Fahrt: Für eine vom Fremdenverkehr lebende Stadt wie Heidelberg ist das eine Katastrophe. Die plötzliche Schließung des „Crowne Plaza“ Ende Juli, befürchten viele Beobachter, könnte erst der Anfang einer traurigen Entwicklung sein. Zumal in der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4192 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema