Heidelberg

Justiz Gaststätteninhaber kann Bilder bei sich nicht verhindern

Nachbar darf fotografieren

Archivartikel

Heidelberg.Der Nachbar darf Fotos einer Gaststätte von außen machen – auch wenn auf den Bildern das Innere der Kneipe, Mitarbeiter und Gäste im Eingangsbereich zu sehen sind. Diese Entscheidung des Landgerichts ist bei der Jahrespressekonferenz bekanntgeworden.

Die Parteien liegen bereits seit längerem im Zwist über die Zulässigkeit des Gaststättenbetriebs in der Kettengasse, bestätigt Gerichtssprecher Friedrich Schütter. Die dritte Zivilkammer sah aber nicht, dass durch die Film- und Fotoaufnahmen die Unternehmenspersönlichkeit verletzt werde. Das Fotografieren gehe nicht über eine bloße Belästigung hinaus. Ein derart „sozial inadäquates Verhalten von Einzelnen“ – insbesondere in Kombination mit Alkohol – würden Besucher von Altstadtkneipen „in der Regel ohne größere Aufregung“ schnell wieder verdrängen. miro