Heidelberg

Neue Heimat für Mangaben

Archivartikel

Heidelberg.Drei Weißscheitelmangaben sind Ende Juni in den Heidelberger Zoo eingezogen. Damit nimmt der Tierpark am Erhaltungszuchtprogramm für die Affen teil und leistet somit einen Beitrag zum Artenschutz. Im Gehege des großen Affenhauses können Besucher die beiden Weibchen Madina und Nika neben dem Männchen Harry betrachten. Kuratorin Sandra Reichler freut sich: „Allen drei Affen geht es gut. Sie fressen ausreichend und zeigen sich fit und aktiv.“ An dem Artenschutzprojekt beteiligen sich 16 europäische Zoos und das Endangered Primate Centre in Ghana. 

Zum Thema