Heidelberg

Sanierung: Zuckerahorn ist stark geschädigt

Neun Bäume kommen weg

Archivartikel

Auf dem Grünstreifen zwischen der Bergheimer Straße und der Theodor-Körner-Straße am Ortseingang von Heidelberg stehen Zuckerahornbäume, die zum Teil stark geschädigt sind. Das städtische Landschafts- und Forstamt will daher im Zuge der Neugestaltung der Stadteingänge neun von ihnen fällen und weitere 14 Bäume zurückschneiden.

Der Zuckerahorn leidet unter den schlechten Standort- und

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1302 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00