Heidelberg

Nicht zu Ende gedacht

Archivartikel

Die Studie des Pestel-Instituts wirkt ein bisschen wie eine Wundertüte, so überraschend sind die Ergebnisse. Das ist ja an sich nicht verkehrt - schließlich kann es durchaus fruchtbar sein, alte Bewertungsmuster aufzubrechen und die Zukunftsfähigkeit einer Region nicht nur nach ökonomischen Maßstäben zu beurteilen. Das Problem an der Rangliste der Systemforscher ist aber, dass sie an wichtigen

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1331 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00