Heidelberg

USA: Sicherheitsaufwand bei Präsidentenbesuch wäre hoch

Obama kommt wohl wieder nicht

Archivartikel

"Ich kann die Gerüchte weder dementieren noch bestätigen, aber die Stadt Heidelberg ist in die Vorbereitungen von Barack Obamas Deutschlandbesuch nicht so intensiv eingebunden, wie man vielleicht meinen könnte", sagt Oberbürgermeister Eckart Würzner mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen. Er meint jenes Gerücht, wonach der US-Präsident am Rande des Nato-Gipfels in Baden-Baden am 3.

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00