Heidelberg

Glaube Neues ökumenisches Seelsorgezentrum im Neuenheimer Feld / "+punkt" will Begegnungen ermöglichen

"Ort für die wichtigen Fragen"

Archivartikel

Ein Ort der Begegnung für alle Menschen, die im Neuenheimer Feld lehren, lernen, forschen und arbeiten - aber auch für Patienten und Angehörige: Das soll der neue "+punkt" sein. Damit ist mehr als nur der Umzug der Klinikseelsorge aus dem Bergheimer Viertel ins Neuenheimer Feld gelungen. "Wir haben die Chance genutzt, hier etwas Neues entstehen zu lassen", erklärt Pfarrerin Sonja Knobloch von

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3962 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema