Heidelberg

Betrug Tankstellenmitarbeiter fällt auf Masche herein

PIN-Codes verraten

Archivartikel

Heidelberg.Mit einer Masche hat ein Unbekannter dem Mitarbeiter einer Tankstelle in Bergheim PIN-Codes für Guthabenkarten im Wert von mehr als 2000 Euro abgeknöpft. Nach Polizeiangaben von gestern rief der Täter am Freitag gegen 18 Uhr an, gab sich als Mitarbeiter einer Lieferantenfirma aus und verlangte die Nummer des Tankstellenbetreibers. Wenig später erfolgte dann ein Anruf, bei dem genau diese Nummer auf dem Telefonbildschirm angezeigt wurde. Der männliche Anrufer meldete sich diesmal im Namen des Betreibers und teilte dem Mitarbeiter eine PIN mit, über die sich in Kürze ein Angestellter der Lieferfirma legitimieren würde. Der vermeintliche Angestellte meldete sich tatsächlich kurz darauf, gab die PIN an und verlangte von dem Mitarbeiter die Codes der Guthabenkarten verschiedener Hersteller. Die Belege solle er anschließend abheften.

Der Mitarbeiter befolgte die Anweisungen und gab die PINs heraus. Der Betrug fiel erst am nächsten Morgen auf, als eine andere Mitarbeiterin die abgehefteten Belege fand und den Tankstellenbetreiber informierte.