Heidelberg

Silvester Einsätze der Polizei in der Innenstadt

Pistole an Kopf gehalten

Archivartikel

Heidelberg.Mehrere körperliche Angriffe haben die Polizei in der Silvesternacht in der Altstadt, auf dem Bismarckplatz und in weiteren Bereichen der Innenstadt auf Trab gehalten. Und im Stadtteil Kirchheim hat ein 16-Jähriger zum Glück nur leichte Verletzungen davongetragen, als ihm ein inzwischen ermittelter Täter eine Schreckschusswaffe an den Kopf hielt und abdrückte. Zuvor hatten beide gemeinsam auf einer Party im Freiheitsweg gefeiert. Noch vor Mitternacht geriet eine Gruppe auf dem Bismarckplatz in Streit. Beim Versuch, den Konflikt zu schlichten, wurde ein 19-Jähriger zum Ziel von Prügelattacken. Als er am Boden lag, wurde er gegen den Kopf getreten, berichtet die Polizei weiter. Die Schläger flüchteten. In der Nacht wurden mehrere Verdächtige kontrolliert, gegen einen Mann wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Gegen 0.50 Uhr schlugen mindestens zwei Täter in der Hauptstraße auf einen 20-Jährigen ein. Vor einer Disco in der Kettengasse gab es um 2 Uhr Zoff – einem 23-Jährigen wurde dabei ins Ohr gebissen. miro

Zum Thema