Heidelberg

Unfall Fußgängerin schwer verletzt

Pkw rast in Supermarkt des „Carré“

Archivartikel

Heidelberg.Schwere Verletzungen hat eine 29-Jährige bei einem Unfall am Mittwochabend im „Carré“ erlitten. Nach Mitteilung der Polizei wurde sie von einem Pkw erfasst, der gegen die Supermarkt-Fassade krachte.

Der 21-Jährige fuhr gegen 21.20 Uhr mit seinem BMW durch die Rohrbacher Straße in Heidelberg. Als er in die Kurfürstenanlage abbiegen wollte, kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und touchierte zunächst einen Bordstein. Daraufhin verlor er nach Angaben der Beamten weiter die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf den Gehweg. Dort erfasste er die Fußgängerin sowie abgestellte Fahrräder.

Zum Stillstand kam der BMW erst, als er gegen die Hausecke des Einkaufsmarktes krachte. Die 29-jährige Fußgängerin wurde in ein Krankenhaus verbracht. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und kam ebenfalls in eine Klinik. Am BMW entstand Totalschaden. Der Schaden am Gebäude lässt sich noch nicht beziffern. 

Zum Thema