Heidelberg

Solidaritätskundgebung für Anwältin

Polizei ermittelt gegen Demonstranten

Archivartikel

Heidelberg.Die nicht genehmigte Solidaritätskundgebung für die Heidelberger Rechtsanwältin Beate Bahner wird für die Teilnehmer juristische Konsequenzen haben. Das Polizeipräsidium Mannheim hat eine 12-köpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet, teilte ein Sprecher der Polizei am Samstag mit. Die Gruppe arbeitet unter der Leitung des Dezernat Staatsschutz. Ziel sei es, die die Vorgänge aufzuklären und die

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1590 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema