Heidelberg

Getränke-Betrug

Polizei nimmt Verdächtigen fest

Heidelberg.Die Heidelberger Polizei hat in der Emmertsgrundpassage einen mutmaßlichen Betrüger festgenommen. Wie die Beamten gestern mitteilten, steht der 20-Jährige im Verdacht, unter falschem Namen zehn bis 20 Getränkebestellungen bei einem Online-Handel getätigt zu haben. Die Lieferungen im Wert von jeweils rund 100 Euro soll er sich zu verschiedenen Adressen im Emmertsgrund haben bringen lassen, wo er sie in Empfang nahm. Eine Bezahlung sei jedoch nie erfolgt. Am Donnerstagabend konnten die Beamten den Verdächtigen nach einer weiteren Lieferung beim Verladen der Getränke auf frischer Tat fassen. Der junge Mann befindet sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß. jei