Heidelberg

Vermisst 23-Jähriger zuletzt bei Verbindungshaus gesehen

Polizei sucht Hubertus K.

Heidelberg.Die Heidelberger Kriminalpolizei sucht nach Hinweisen, die den Aufenthalt des 23-jährigen Hubertus K. klären. Der junge Mann aus München wird seit Montag kurz nach Mitternacht vermisst. Zuletzt gesehen wurde er in der Heidelberger Altstadt, wo er mit Freunden in der Nacht von Sonntag auf Montag unterwegs war. Laut Polizei verließ Hubertus K. gegen Mitternacht das Verbindungshaus in der Neuen Schloßgasse. Wie Freunde der Polizei mitteilten, sei der Gesuchte zwar alkoholisiert, jedoch „orientiert und mobil“ gewesen.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: Er ist 1,90 bis 1,95 Meter groß, hat eine athletische Gestalt, kurze, blonde Haare, Seitenscheitel und eine kleine Narbe auf der Nase. Hubertus K. spricht Hochdeutsch und war zuletzt mit einer beigefarbenen Hose und einem hellblauen Hemd bekleidet. Dazu trug er eine braune Jacke, braune Schuhe und ein sogenanntes Verbindungsband. Sein übriges Gepäck befindet sich bei seiner Freundin. Sein Mobiltelefon ist ausgeschaltet. Die Polizei schließt eine hilflose Lage nicht aus. Hinweise auf Suizidgedanken liegen nicht vor. 

Zum Thema