Heidelberg

Polizist erschießt Bruder und sich selbst

Heidelberg.Bei den zwei Männern, die nach Schüssen bei einem Camping-Platz in Heidelberg-Schlierbach am Montagnachmittag ums Leben kamen, handelte es sich um Brüder. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von innerfamiliären Streitigkeiten als Auslöser der Tat aus. Ebenfalls teilten die Behörden mit, dass es sich bei einem der Männer um einen 44 Jahre alten Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Mannheim handelte, der mit seiner Dienstwaffe auf seinen 50-jährigen Bruder geschossen hatte.

 

Die zwei Männer waren am Montag gegen 15.10 Uhr mit einem Pkw auf einen Parkplatz vor dem Zugang des Campingplatzes gefahren. Beide Männer hatten nach Zeugenaussagen das Fahrzeug verlassen, unmittelbar danach soll der Fahrer nach Polizeiangaben auf den Beifahrer geschossen und anschließend die Waffe gegen sich selbst gerichtet haben. Beide Männer verstarben noch am Tatort. Hinweise auf weitere Beteiligte liegen den Beamten nicht vor. 

Die Spurensicherung wurde in Abstimmung mit der Rechtsmedizin Heidelberg durchgeführt. Hierbei stellten die Beamten auch die Tatwaffe sicher. Beide Leichname sollen noch im
Lauf des Dienstags obduziert werden.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an. (pol/dls) 

Zum Thema