Heidelberg

Preis für verständliche Wissenschaft verliehen

Heidelberg.Christian Mathis (Jahrgang 1986), Alexander Freytag (1988), Anna Stöckl (1987), Christian Schiffer (1987), Juliane Dannberg (1988), Dominik Niopek (1987) und Marcel Mohr (1986 - v.l.) haben gestern Abend in der Alten Aula der Universität den mit jeweils 5000 Euro dotierten "Klartext"-Preis für verständliche Wissenschaften erhalten. Die Klaus Tschira Stiftung ermuntert seit 20 Jahren auf diese Weise junge Wissenschaftler, ihre spannenden naturwissenschaftlichen Themen in den Doktorarbeiten auch in einer möglichst verständlichen Sprache und anschaulich zu "verkaufen". Die Festrede bei der Preisverleihung hielt Christina Elmer, Ressortleiterin bei Spiegel Online für Datenjournalismus. Zur Preisverleihung sind nicht nur die Gewinner, sondern alle Bewerber nach Heidelberg eingeladen worden. (Bild: Rothe) miro