Heidelberg

Schlossführungen Höhere Unterhalts- und Personalkosten

Preise steigen ab Januar

Archivartikel

Heidelberg.Die Preise für Führungen durch das Heidelberger Schloss werden ab Januar leicht erhöht. Das teilte der Presse- und Medienservice der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit. Als Grund für die Preiserhöhung werden gestiegene Unterhaltungs- und Personalkosten angeführt. Die neuen Preise gelten ab dem 1. Januar. Demnach steigt der Preis für Erwachsene um ein Euro auf sechs Euro, der für Ermäßigte um 50 Cent auf dann drei Euro. Familien zahlen mit dem neuen Tarif 15 Euro – das sind 2,50 Euro mehr.

Der Beitrag für Gruppen ab 20 Personen steigt um 80 Cent pro Kopf, so dass pro Person 5,40 Euro gezahlt werden müssen. Der Preis für den mehrsprachigen Audioguide dagegen bleibt mit fünf Euro gleich, ebenfalls der für das Schlossticket, das die Hin- und Rückfahrt mit der Bergbahn zum Schloss, den Schlosshofeintritt, die Besichtigung des Großen Fasses sowie den Eintritt in das Deutsche Apothekenmuseum beinhaltet. Weitere Informationen zur neuen Preisstruktur sind zu finden auf der Webseite der Staatlichen Schlösser und Gärten unter: www.schloss-heidelberg.de/besuchsinformationen/preise.

Zum Thema