Heidelberg

Schlossbeleuchtung Leichte Verkehrsprobleme bei Abreise

Regen und Feuerschein

Heidelberg.Zum letzten Mal in diesem Jahr hat das Heidelberger Schloss am Wochenende symbolisch in Flammen gestanden: Tausende Besucher verfolgten am Samstagabend trotz Kälte und Regen das Feuerwerk und die anschließende Beleuchtung der Ruine über der Stadt, die den Anschein erweckt, als würde das Bauwerk brennen. Die Schlossbeleuchtung findet jedes Jahr drei Mal im Sommer statt und erinnert an die Zerstörungen des Heidelberger Wahrzeichens 1689 und 1693.

Bei der Veranstaltung selbst habe es keine besonderen Vorkommnisse gegeben, teilte die Polizei am Sonntag auf Anfrage mit. Gegen 23.45 Uhr sei es allerdings zu mehreren Beschwerden wegen Verkehrsbehinderungen zwischen Adenauerplatz und Karlstor gekommen.

Die Heidelberg Marketing GmbH gab am Wochenende auch die Termine für die Schlossbeleuchtungen im kommenden Jahr bekannt: Sie sollen am 6. Juni, 11. Juli und 5. September 2020 stattfinden. 

Zum Thema