Heidelberg

Justiz Verkehrsunfälle beschäftigen die Zivilrichter des Heidelberger Amtsgerichts am laufenden Band

Reindrängen kann teuer werden

Archivartikel

Heidelberg.Drängelnde Busfahrer, rückwärts fahrende Tankstellenbenutzer, unachtsame Abbieger und Kinder mit Rollern und Rädern - die Richter des Heidelberger Amtsgerichts haben es häufig mit Auseinandersetzungen im Straßenverkehr zu tun. "Da fühlt sich meistens jeder im Recht", schildert Direktorin Jutta Kretz das Dilemma. Wie weit das Rechtsempfinden von Verkehrsteilnehmern und die juristische Realität

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4754 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00