Heidelberg

Gesundheit Vor 50 Jahren fuhr in Heidelberg erstmals ein Mediziner mit einem separaten Einsatzwagen zu Patienten

"Rendezvous" mit dem Notarzt

Archivartikel

Es ist ein Wettrennen um jede Sekunde. Zehn, maximal 15 Minuten darf ein Notarzt laut Landesgesetz brauchen, um in Baden-Württemberg beim Patienten zu sein. "Und selbst das ist aus notfallmedizinischer Zeit eigentlich schon zu spät", sagt Prof. Erik Popp, Leiter der Sektion Notfallmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg.

An der Uniklinik hatte vor 50 Jahren Eberhard Gögler einen

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3848 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00