Heidelberg

Verkehr Instandsetzung nach Starkregen verzögert sich

Römerstraße weiter dicht

Archivartikel

Heidelberg.Autofahrer in Heidelberg müssen sich weiter auf Staus und Behinderungen einstellen: Die Instandsetzung der unterspülten Römerstraße verzögert sich, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Stadtauswärts kann der Verkehr erst am Montag, 5. August, wieder problemlos rollen, ursprünglich hätte die Fahrbahn bereits am Freitag wieder freigegeben werden sollen.

Grund für die Verzögerung der Arbeiten zwischen Lessingstraße und Feuerbachstraße sind nach Angaben der Verwaltung technische Probleme an den Maschinen auf der Baustelle. Somit bleibt auch die Umleitung des Schienenersatzverkehrs für die Linie 24 bis Montag bestehen. Die Sanierungsarbeiten insgesamt dauern laut Stadt noch bis voraussichtlich Montag, 19. August. Dann sollen beide Fahrstreifen stadtauswärts wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Umleitung über Rohrbacher Straße

Die Römerstraße war am vergangenen Wochenende durch Starkregen beschädigt worden. Große Mengen Wasser drückten die Fahrbahn hoch, weshalb sie nicht mehr sicher ist. Die Umleitung erfolgt über Rohrbacher- und Rheinstraße.

Zum Thema