Heidelberg

Schillerndes Schaupiel über Heidelberg Schloss

Heidelberg.Mit bunten Lichtern und einem vielfältigen Rahmenprogramm lockte die zweite Heidelberger Schlossbeleuchtung am Samstagabend zahlreiche Besucher in die Altstadt. Bevor das farbenprächtige Schauspiel begann, boten Stände des kleinen Biergartens am nördlichen Ende der Alten Brücke Erfrischungen.  Der Kunsthandwerk- und Warenmarkt am Kornmarkt lud Touristen wie Einheimische zum Stöbern ein.

Ab 22.15 tauchten dann zunächst bengalische Feuer die Ruine des historischen Bauwerks in einen mystischen, roten Feuerschein. Das bengalische Leuchtfeuer erinnert an die Zerstörung des Schlosses durch die Truppen des Sonnenkönigs Ludwig XIV., der das Heidelberger Schloss zu einer der berühmtesten Ruinen des Landes machte.

Anschließend stieg ein imposantes Feuerwerk in den Himmel. Das Farbenschauspiel soll an das Feuerwerk erinnern, das Kurfürst Friedrich V. 1613 für seine frisch angetraute Gemahlin Elisabeth Stuart inszenieren ließ.

Die letzte Heidelberger Schlossbeleuchtung des Jahres findet am Samstag, 7. September, statt. 

Zum Thema