Heidelberg

Nationalsozialismus Esther Bejarano spricht über ihre Gefangenschaft im Konzentrationslager / 95-Jährige erhält Hermann-Maas-Preis

Sie spielte Akkordeon in Auschwitz

Archivartikel

Heidelberg.Esther Bejarano kam mit 18 Jahren ins Konzentrationslager Auschwitz. Zuvor war sie mit anderen jungen jüdischen Frauen in einem Zwangsarbeitslager untergebracht. „Unsere gegenseitige Solidarität war einer der Gründe, warum ich überlebt habe“, sagt die heute 95-Jährige im Hotel Holländer Hof in Heidelberg. Ein anderer Grund war: Bejarano spielte Akkordeon im Mädchenorchester von Auschwitz. Sie

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2921 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema