Heidelberg

Haushalt: Stadt will an Großinvestitionen festhalten

Sieben Millionen Euro fehlen

Archivartikel

Dank des guten Abschlusses 2008 könnte die Stadt die Finanzkrise relativ unbeschadet überstehen. Zwar fehlen rund sieben Millionen Euro im laufenden Jahr, doch Oberbürgermeister Eckart Würzner zeigt sich zuversichtlich, die Lücke durch Einsparungen und "strikte Ausgabendisziplin der städtischen Ämter" füllen zu können. Der Service für Bürger müsse deshalb nicht zurückgefahren werden. 2008

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1372 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00