Heidelberg

Universität

Spanier erhält Humboldt-Professur

Archivartikel

Heidelberg.Der spanische Sprachwissenschaftler Francisco Moreno-Fernández wird künftig an der Universität Heidelberg forschen und lehren. Er erhält die mit bis zu fünf Millionen Euro dotierte und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Humboldt-Professur, teilte die Bildungseinrichtung mit.

Demnach wird er das Heidelberg Center for Ibero-American Studies (HCIAS) leiten. Fernández zählt laut Uni mit über 200 wissenschaftlichen Arbeiten mit internationaler Reichweite zu den weltweit herausragenden Experten in der Analyse der Beziehungen zwischen Sprache und Gesellschaft. Mit seiner Arbeit hat er vor allem zur Erforschung der spanischen Sprache im Kontext der Globalisierung beigetragen.