Heidelberg

Nahverkehr 18-Punkte-Aktionsplan gegen Klimanotstand soll Nutzung von Bus und Bahn schmackhaft machen

Stadt will Pendler auf Rad und ÖPNV trimmen

Archivartikel

Heidelberg.Mehr Umsteiger auf den ÖPNV dank attraktiverer Angebote, Umsteigepunkte an der Stadtgenze, Sonderbuslinien sowie der Ausbau der Schnellradwege: Heidelberg möchte seine Pendlerströme stärker auf klimafreundliche Lösungen umleiten. Ein Bündel an Maßnahmen dazu steckt im „18-Punkte-Aktionsplan zum Klimanotstand“, den Oberbürgermeister Eckart Würzner und , Umweltamtsleiterin Sabine Lachenicht am

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4466 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema