Heidelberg

Bildung: Zwei neue Programme sollen im September anlaufen

Stadt will Schüler fördern

Archivartikel

Mit zwei neuen Förderprogrammen will die Stadt dafür sorgen, dass schwächere Schüler in Heidelberg ab nächstem Schuljahr mehr Unterstützung erhalten. Das erklärte gestern Oberbürgermeister Eckart Würzner im Rathaus. Rund 350 000 Euro sollen laut Verwaltung investiert werden, um hauptsächlich in den südlichen Stadtteilen wie Emmertsgrund oder Boxberg insgesamt 10 000 zusätzliche Förderstunden

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1284 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00