Heidelberg

Kommunalwahl

Stadtrat mit 17 neuen Gesichtern

Archivartikel

Heidelberg.48 Stühle stehen bei den Sitzungen des Heidelberger Gemeinderats für die gewählten Bürgervertreter bereit. 17 von ihnen werden bald neu besetzt sein: Bei der Kommunalwahl hat sich das Gremium zu gut einem Drittel erneuert. Wie berichtet, sind Bündnis 90/Die Grünen sind mit 31,9 Prozent der Wählerstimmen stärkste Fraktion geworden und werden mit 16 Parteifreunden vertreten sein. Zehn davon sind neu – wobei ein sehr versierter Lokalpolitiker wieder einzieht: Derek Cofie-Nunoo (53) war seit 2004 für die von ihm gegründete „Generation HD“ Stadtrat.

Vor sechs Jahren trat er für die Grünen als OB-Kandidat gegen Eckart Würzner an. Krankheitsbedingt zog er sich vor fünf Jahren aus der Kommunalpolitik zurück und startete jetzt mit neuer Kraft von Platz 48 der grünen Liste auf Platz 13 durch. Ein weiterer einstiger OB-Kandidat hat es auf den sechsen grünen Platz geschafft: Der Unternehmer Sahin Karaslan hat als grüner Stadtrat in Leimen den Chefsessel im dortigen Rathaus einnehmen wollen. Drei neue Gesichter gibt es bei der SPD, keine bei der CDU. Neun der insgesamt zwölf Listen teilen 18 Mandate unter sich auf.






Zum Thema