Heidelberg

Stichwort: erweiterter Suizid

Archivartikel

Beim Tod der zwei Kinder deuten erste Ermittlungen auf ein Familiendrama hin. Bei derartigen Tragödien kann es sich um eine Form des sogenannten erweiterten Suizids handeln. Darunter verstehen Juristen und Psychologen, dass ein Täter nicht nur sich selbst umbringt, sondern auch ihm nahe stehende Menschen mit in den Tod nimmt – allerdings ohne deren Einverständnis.

Oftmals löscht ein

...

Sie sehen 46% der insgesamt 863 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00