Heidelberg

Spende Eine Million Euro für Kampf gegen Corona und Krebs

Stiftung fördert DKFZ großzügig

Archivartikel

Heidelberg.Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) kann sich über eine großzügige Spende freuen. Mit einer Million Euro fördere die Dieter Morszeck Stiftung die Arbeit des DKFZ, heißt es in einer Pressemitteilung. Die damit entstehende Technologie ermögliche es, große Personengruppen auf akute oder frühere Infektionen mit Viren oder Bakterien zu untersuchen. Zunächst soll die Plattform eingesetzt werden, um den Nachweis von Antikörpern gegen Sars-CoV-2 in großem Maßstab zu ermöglichen, so das DKFZ.

Langfristig soll die Methodik genutzt werden, um zu untersuchen, inwieweit Viren und Bakterien für die Entstehung von Krebsarten mitverantwortlich sind. „Unser Ziel ist es, einen Beitrag zur Bekämpfung der Covid-19–Pandemie zu leisten und gleichzeitig zukunftsträchtige Ansätze in der Krebsforschung zu fördern“, so der Kölner Unternehmer Dieter Morszeck. 

Zum Thema