Heidelberg

Justiz Ausgewählte Zivilentscheidungen des Landgerichts Heidelberg / Touristin zerstört bei Erinnerungsfoto Keramikskulpturen im Wert von 14 800 Euro

Teures Selfie und „privater“ Autoverkauf

Archivartikel

Heidelberg.Von Kunst über Arzthaftung bis Nachbarschaftsstreit: Das Heidelberger Landgericht hat sich im abgelaufenen Jahr mit einer großen Bandbreite an Themen beschäftigt.

Es war das vielleicht teuerste Selfie in der Stadt: Im Mai 2017 fertigte eine Touristin nachts um 3 Uhr im Stadtgarten mit Freundinnen ein Erinnerungsfoto – und zerstörte dabei ein bis zu drei Meter hohes

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4273 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema