Heidelberg

Gastronomie: Stadt will demnächst ein Konzept zur Nutzung der öffentlichen Flächen vorlegen

Tische und Stühle sollen bald auch auf dem Karlsplatz stehen

Archivartikel

Simon Scherrenbacher

Gäste, die an einem lauen Sommerabend eine stickige Wirtshausstube einem Platz unter freiem Himmel vorziehen, gibt es wohl nur wenige. Entsprechend heiß diskutiert wird in Heidelberg die Außenbewirtschaftung in der Altstadt. Die Stadt arbeitet derzeit an einem "Platznutzungskonzept". Schon ab dieser Saison kann es vier Lokalen am Karlsplatz erlaubt werden, Tische und

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2161 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00