Heidelberg

Corona-Verordnung 41-Jährige hilft Tochter beim Umzug und sollte 250 Euro zahlen / Polizeibeamter schildert Situation

Tochter beim Umzug geholfen: Wegen Corona-Verordnung soll Mutter 250 Euro zahlen

Archivartikel

Heidelberg.Die Corona-Pandemie hat im März und April das gesellschaftliche Leben ruhiggestellt. Strikte Abstands- und Kontaktverbote traten in Kraft – in den einzelnen Bundesländern und manchmal auch in Städten und Kreisen unterschiedlich. Wer dagegen verstieß, musste mit Anzeigen rechnen. Nun kommen die ersten streitigen Bußgeldverfahren in den Gerichtssälen an. Vor dem Heidelberger Amtsgericht ist am

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4078 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema