Heidelberg

Truppenabzug "Bürger für Heidelberg" präsentieren Vorschläge für die künftige Nutzung der US-Flächen

Verein bringt Kultur-Kaserne ins Gespräch

Archivartikel

Die bestehenden Wohnungen konsequent nutzen, Räume für Kultur- und Kreativwirtschaft bereitstellen und sehr viel der aktuellen Infrastruktur für Bürgerzentren und Vereine übernehmen - das sind die Grundlinien im Nutzungskonzept für die US-Liegenschaften, das der Verein "Bürger für Heidelberg" am Mittwochabend im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) präsentiert hat. "Es ist eine reine

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4000 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00