Heidelberg

Polizeikontrolle

Verlassenes Lager im Gleisbereich

Archivartikel

Heidelberg.Vier Straftaten, drei Ordnungswidrigkeiten und mehrere Platzverweise: Das ist die Bilanz von Kontrollen im Zusammenhang mit der Sicherheitspartnerschaft von Landes- und Bundespolizei unter Federführung des Heidelberger Reviers Mitte am Freitagmittag. Einen Schwerpunkt bildeten der Bahnhof und seine Umgebung. Ein besonderes Auge hatten die Beamten dabei auf aggressiv bettelnde Personen und auf die Einhaltung des Jugendschutzes. 105 Personen seien überprüft worden, teilte ein Sprecher gestern mit. 57 Männer und Frauen sowie deren Taschen wurden durchsucht, Zigaretten und Alkohol von Jugendlichen beschlagnahmt. In einem Gebüsch in Gleisnähe entdeckten die Beamten ein verstecktes Matratzenlager. Solche Lager dienten erfahrungsgemäß osteuropäischen Diebesbanden als Übernachtungsmöglichkeit, teilte der Sprecher mit.